Neues aus der Haustierwelt »

Masthead header

MyGassi verbindet Hundehalter

Das soziale Netzwerk möchte digitaler Begleiter beim Spaziergang sein.

Soziale Netzwerke gibt es wie Sand am Meer: Neben großen wie Facebook oder Google+ entstehen immer mehr “Special Interest Communitys”. Seit kurzem ist nun auch MyGassi online – eine Community, in der sich Hundefans via Smartphone-App austauschen und treffen. Im Vordergrund steht das Wohl des Hundes. So bietet die App eine Datenbank, in der die Mitglieder die besten Routen fürs Gassi gehen posten – besonders praktisch für alle, die in einer fremden Stadt gute “Runden” finden wollen. Praktischerweise ist auch eine Warnfunktion an Bord. Mit ihr lassen sich auf der Karte, die die App einblendet, Stellen markieren, an denen andere Hundefreunde Giftköder aufgespürt haben. Und wer einmal keine Zeit für seinen vierbeinigen Freund hat, sucht per MyGassi nach einem Hundesitter in der Nähe. Neben den Tieren möchte MyGassi aber auch die Menschen zueinander bringen. So verabreden sie sich via App zu gemeinsamen Spaziergängen oder wählen Treffpunkte aus, an denen sich immer viele Hundebesitzer aufhalten.

Wie verdient das Start-up Geld? Zum einen blendet die Gratis-App Werbung ein, weiterhin ist ein Shop integriert, in dem man per Fingertipp einkauft. MyGassi gibt es vorerst allerdings nur für das iPhone von Apple.

Quelle:computerbild.de;Bild:windorias@pixelio

 

zum Anfang des Artikels|zurück zur Newsübersicht|Artikel weiterleiten|Info bei Twitter posten|share on Facebook|Kontakt tiere life
t i e r e   l i f e   m e n ü
a l l e   N e w s
UA-31130971-1