Neues aus der Haustierwelt »

Masthead header

Weltkatzentag – 15 interessante Fakten über Stubentiger

Katzen sind die liebsten Haustiere der Deutschen. In Deutschland gibt es fast genau so viele Katzen wie Kinder! Und bei uns gibt’s 15 erstaunliche Fakten über Stubentiger und ein seeehhhr bezeichnendes Katzenvideos. Weil sie eben sind, wie sie sind – die Mini-Raubtiere…

Heute ist offizieller Tag der Katze! Ins Leben gerufen wurde der Tag ursprünglich, um auf das Leid vieler umherstreunender Vierbeiner aufmerksam zu machen und an die wildlebenden Katzenarten, die vom Aussterben bedroht sind, zu erinnern. Den meisten Katzen in Bayern und Deutschland geht es vermutlich ziemlich gut. Sie werden zum Teil mit teuren Spielzeugen und Leckerlie verwöhnt, die mal eben 20 Euro pro 100 Gramm kosten…

Katzen gelten als die beliebtesten Haustiere in Deutschland. Noch vor Hunden! Sie haben meist ihren eigenen Kopf und lassen sich nur bedingt erziehen. Dennoch kann, wenn sich einem eine schnurrende Katze ans Bein schmiegt und Streicheleinheiten einfordert, kaum einer widerstehen.

Nutzen Sie also den Tag, um Ihren Stubentiger ganz besonders zu verwöhnen und lesen Sie nebenbei unsere 15 Fakten über Katzen, die Sie vielleicht noch nicht wussten.

  1.  Katzen verbringen ungefähr zwei Drittel ihres Lebens mit Schlafen und Dösen.
  2.  Die ältesten Vorfahren der Katze lebten bereits vor ca. 50 Millionen Jahren
  3.  Es ist ein Gerücht, dass Katzen immer auf den Beinen landen. Auch sie können sich verletzten, wenn sie vom Baum stürzen.
  4.  Katzennasen können bis zu 15 mal besser riechen als Menschennasen.
  5.  Katzen schnurren pro Minute ungefähr 1500 Mal.
  6. Eine durchschnittlich fitte Katze schafft es, die fünffache Höhe ihrer Grösse zu springen.
  7. Zu den berühmtesten Katzen der Welt zählen Fritz the Cat (70er Jahre), Tom von Tom und Jerry und natürlich Garfield.
  8.  Die älteste Katze wurde 37 Jahren alt.
  9. In Deutschland leben um die 7 Millionen Katzen.
  10. Katzen sehen bei kompletter Dunkelheit gar nicht so gut, wie es immer heißt, sondern eher wenn es noch dämmrig ist.
  11. Alle Katzen haben bei der Geburt blaue Augen, dies ändert sich aber im Laufe der Zeit.
  12.  Eine Katze besitzt in jedem Ohr 32 Muskeln.
  13. Sir Isaac Newton hat nicht nur die Schwerkraft entdeckt, sondern ist auch der Erfinder der Katzentür.
  14. Rom wird auch als Katzenstadt bezeichnet, denn nirgends sonst streunen so viele Katzen umher. Daher gibt es dort sogar Fremdenführungen, genannt cat watching.
  15.  Nur Hauskatzen heben beim Gehen ihren Schwanz in die Höhe, bei Wildkatzen wurde das noch nie beobachtet.

 

zum Anfang des Artikels|zurück zur Newsübersicht|Artikel weiterleiten|Info bei Twitter posten|share on Facebook|Kontakt tiere life
t i e r e   l i f e   m e n ü
a l l e   N e w s
UA-31130971-1